.

Augendiagnostik

Aus der Iris feststellbare Erkrankungen, die nicht durch andere Methoden erkennbar sind. Das sind z.B. Erberkrankungen, Stoffwechselerkrankung usw..

 

In kaum einem anderen naturheilkundlichen Diagnoseverfahren

sind die Gegensätze zwischen Anhängern und Gegnern dieser Methode größer. Während beispielsweise in augenheilkundlichen Lehrbüchern für Medizinstudenten die Irisdiagnostik als "unseriös" bezeichnet wird, ist die Augendiagnostik für viele erfahrene Heilpraktiker neben der klinischen Untersuchung des Patienten eine Hauptsäule in der Diagnosestellung. Ohne auf die fundamentalen Gegensätze näher einzugehen, möchte ich hier kurz erläutern, auf welchen Annahmen die Befund- erhebung aus dem Auge beruht.
Innerhalb der Embryonalentwicklung ist das Auge als Ausstülpung des Zwischenhirns entstanden. In einem komplizierten Reifeprozeß bilden sich Verbindungen mit dem Nervensystem, die das Auge zeit- lebens nicht mehr verliert. Der lebende Organismus zeichnet sich durch permanente Aktivitäten des Nervensystems aus. Diese Aktivitäten hinterlassen Spuren verschiedenster Art am Zielort Auge und verändern das Milieu auf biochemischer Ebene. Um diese daraus entstehenden Zeichen zu deuten, bedarf es erheblicher Erfahrungen. Diese haben, wie sich immer wieder zeigt, gerade die Kritiker der Augendiagnose nicht.

Von den Gegnern der Irisdiagnostik

wird oft behauptet, der Irisdiagnostiker halte alle anderen Untersuch- ungen für überflüssig. Dies wird jedoch von praktizierenden Irisdiagnostikern bestritten. Die Augendiagnos- tik ist ebensowenig perfekt wie alle anderen Untersuchungsmethoden. Ihr Ergebnis ist in hohem Maße abhängig von der Erfahrung des Untersuchers. Insgesamt bleibt festzustellen, daß die Augendiagnose ein faszinierendes diagnostisches Hilfsmittel ist. Neben konstitutionellen, also anlagebedingten Zeichen im Auge finden sich in hohem Maße Hinweise auf Organbelastungen und Stoffwechselvorgänge. Die Augendiagnostik ist in der naturheilkundlichen Praxis ein wertvoller, zusätzlicher Baustein der ganz- heitlichen Diagnostik. Sie soll keinesfalls die klinische Untersuchung sowie Laboruntersuchungen und bildgebende Verfahren ersetzen, ist jedoch eine sehr wertvolle Ergänzungch nicht in Hypnose "aktiv" zuhören und sich fallen lassen lernen ...
102425 Besucher

Media Internet GbR Wolnzach Die Website für das Zentrum für Ganzheitstherapie ist mit dem CMS von Papoo erstellt worden. Barrierefrei und Responsive auf dem neuesten Stand der Technik.

.

xxnoxx_zaehler